Lehrermangel: Stundenausfall am Schulverbund am Deutenberg schon zu Beginn miteingeplant

Erstmals muss das neue Schuljahr im Schulverbund am Deutenberg mit einem geplanten Stundenentfall starten.

Für Schulleiter Ellinger am Schulverbund am Deutenberg wird das neue Schuljahr gleich mit Unterrichtsausfall beginnen. „Pflichtunterricht muss von Beginn an ausfallen“, sagt Schulleiter Bernd Ellinger. „Wir haben in diesem Jahr einfach nicht genug Lehrer bekommen.“

Ausfallen werde demnach Musik- sowie Sportunterricht sowohl in der Realschule, als auch in der Werkrealschule. So wird beispielsweise der Sportunterricht bei den Fünft- und Sechstklässlern von normalerweise vier, auf zwei Stunden pro Woche reduziert. In den oberen Klassen wird der Sportunterricht normal beibehalten werden können. Auch werde, sagt Ellinger, ein wenig Unterricht in den Vorbereitungsklassen entfallen.

Insgesamt vier neue Lehrkräfte haben sie dieses Jahr eingestellt. „Noch zwei mehr“, sagt Ellinger, „dann wären wir zwar auch noch nicht gut versorgt gewesen, aber zumindest wären wir dann bei einer Lehrerausstattung von 100 Prozent.“

Aktuell sind am Schulverbund somit 74 Lehrkräfte beschäftigt, hinzukommen rund 25 Pädagogen und Betreuungskräfte im Ganztagsbereich. Für das neue Schuljahr sind an Realschule und Werkrealschule insgesamt rund 900 Schüler gemeldet. An der Realschule gibt es 24 an der Werkrealschule 13 Klassen. Die Vorbereitungsklassen haben sich im Vergleich zum Vorjahr von sechs auf vier reduziert.

Die Probleme sind nicht neu, Lehrermangel hatte Ellinger auch schon in den Schuljahren zuvor. „Jedes Jahr entfallen Stunden.“ Aber: „Es ist das erste Mal, seit dem ich Schulleiter bin, dass wir das neue Schuljahr mit einem geplanten Entfall starten müssen.“ „Die Situation war absehbar“, sagt Ellinger. Angehende Lehrer können ihren künftigen Standort selbst wählen. „Es gibt keinen Anreiz, um hier, im ländlichen Raum, eine Stelle anzunehmen“, sagt Ellinger. Quelle: Südkurier 05.09.2017

facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *