Neugierige Schüler kochen und essen wie die alten Römer

Sechstklässler des Schulverbunds waren im Landesmuseum auf den Spuren der alten Römer. Foto: Schulverbund Foto: Schwarzwälder Bote

Advertorial
Sechstklässler des Schulverbunds waren im Landesmuseum auf den Spuren der alten Römer. Foto: Schulverbund Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen. Die zwei sechsten Klassen des Schulverbunds am Deutenberg besuchten das Archäologische Landesmuseum Konstanz. Die Schüler konnten an je einem museumspädagogischen Angebot teilnehmen: Beim Kochen wie zur Zeit der Römer wurde ein Dreigängemenü zubereitet. Die Römer waren große Genießer.

Die Herstellung einer römischen Schreibtafel erforderte den geschickten Umgang mit Hammer und Nägeln. So entstand ein kleines Buch aus Holz mit Wachs gefüllt, welches zur Zeit der Römer auch von Schülern zum Schreiben lernen genutzt wurde.

Anschließen sahen sich beide Klassen die Ausstellung „Römisch way of life“ an, bei der das Leben der Römer in einer riesigen Playmobilaus­stellung aufgebaut war. Hierbei galt es, 25 Fehler zu entdecken, die nicht aus der römischen Zeit stammten.

Quelle: Schwarzwälder Bote, 12.02.2018

facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *