Teams qualifiziert

Das Team der Rudolf-Steiner-Schule erkämpft sich nach einem engen Spiel den ersten Platz.  Foto: Curling Club Foto: Schwarzwälder Bote

Advertorial
Das Team der Rudolf-Steiner-Schule erkämpft sich nach einem engen Spiel den ersten Platz. Foto: Curling Club Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen. In der Curlinghalle am Eisstadion fanden bei den Nachwuchs-Curlern die Platzierungskämpfe der regionalen Ausscheidung für die Teilnahme an der Deutschen Schulmeisterschaft statt. Schüler der Rudolf-Steiner-Schule, die schon letztes Jahr am Start waren, und aus einer Schul-AG stammende Teams des Gymnasiums am Romäusring nahmen das Angebot des Curling Clubs wahr und trainierten für die Teilnahme an der Endausscheidung. Diese wird ebenfalls in der Curlinghalle – wie auch schon die letzten beiden Jahre – ausgetragen. Dort müssen sie nicht nur Gleichgewichtsaufgaben durchführen, sondern auch das Gefühl für die Laufgeschwindigkeit eines Curlingsteins bekommen. Zudem werden auch theoretische Curling-Kenntnisse abgefragt. Schlussendlich werden dann auch Wettkampfspiele veranstaltet.

Die Schulteams freuen sich schon auf die Deutsche Meisterschaft, die am 17. und 18. März stattfindet.

Quelle: Schwarzwälder Bote, 13.02.2018

facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *